Meisterqualität in vierter Generation

In vierter Generation sorgen wir für ein farbiges Wohlgefühl unserer Kunden. Fachliche Kompetenz, Pünktlichkeit, Höflichkeit und Sauberkeit sind unsere Grundsätze. Wir sind ein fünfköpfiges Team- ein Meisterbetrieb mit spezialisiertem Fachpersonal. Dafür nehmen wir kontinuierlich an Weiterbildungen und Qualifizierungen teil und bauen unser fachliches Know-how für Sie weiter aus.

Unser Service

  • Wir beraten Sie und entwickeln mit Ihnen Ihr individuelles Ambiente
  • Möbel rücken, Teppiche einrollen, Wiedereinrichtung usw. - wir übernehmen das für Sie
  • Sie fahren in den Urlaub, wir renovieren in dieser Zeit Ihre Wohnung
  • In Organisation mit Innungsfachbetrieben anderer Gewerke bieten wir Komplettabwicklungen an: Das heißt, Sie haben nur einen Ansprech-Partner für Ihr gesamtes Bauvorhaben!

Biographie Rosemarie Dieter

ehrenamtliches Engagement2 Jahre: AG Tuwas Arbeitslosen- und Sozialhilfeberatung der FH / 5 Jahre: Elternbeirat / 3 Jahre: Hospizhelferin im St. Katharina Hospiz Frankfurt
Januar 2013 Übernahme des Familienbetriebes von Norbert Dieter
2009 - 2012 Ausbildung zur Maler- und Lackiererin, Ausbildung zur Maler- und Lackierermeisterin, Ausbildung zur Betriebswirtin im Handwerk, Stipendiatin der Samstagsschule für begabte Handwerker (Stiftung Polytechnische Gesellschaft)
2006 - 2009 Universitätsklinikum Johann Wolfgang Goethe staatliches Anerkennungsjahr, anschließend Angestellte Abt. Sozialdienst
2001 - 2005 Fachhochschule Frankfurt am Main Studium der Sozialarbeit - 1 Jahr Erziehungsurlaub
1998 - 2001 Technische Universität Dresden und Philipps Universität Marburg Studium der Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft und Philosophie
1980 in Bautzen/ Sachsen geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen

Biographie Norbert Dieter

ehrenamtliches Engagement 50 Jahre Karneval: Kulissenbauer, Büttenredner, Ministerpräsident des Carneval Club Laternche
35 Jahre Schule: Elternbeirat, Schulelternbeirat, Stadtelternbeirat, Landeselternbeirat
10 Jahre Politik: Sozialpfleger, stellv. Stadtbezirksvorsteher
40 Jahre Katholische Kirche: Jugendsprecher, Gruppenleiter, Pfarrgemeinderat, Verwaltungsrat

25 Jahre Berufsverband: Prüfungsausschüsse, Innungsvorstand, 15. Jahre stellv. Obermeister
Januar 2013 Übergabe des Familienbetriebes an Rosemarie Dieter
1989 Übernahme des elterlichen Betriebs in 3. Generation (Gründung 1931). In dem Unternehmen sind bisher ca. 40 Lehrlinge ausgebildet worden, von denen nach der Umstellung der Betriebs- und Ausbildungsphilosophie (1989) Kammer-, Landes- und Bundessieger, sowie Europa- und Weltmeister im Maler- und Lackiererhandwerk hervorgingen
1969 Eintritt in den elterlichen Familienbetrieb Josef Dieter
ab 1967 überbetriebliche Ausbildungen geleitet und diverse Prüfungsausschüsse für Ausbildung mitgemacht
1968-1969 Wehrdienst 18 Monate in Homberg/ Efze
1967 bestandene Meisterprüfung als jüngster Malermeister Deutschlands mit 19 Jahren
1966-1967 Besuch der Badischen Malerfachschule Lahr
1964- 1965 Ausbilder in der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung der Handwerkskammer / Malerinnung
1964 Abschluss der Lehre als Landessieger Hessen
1961- 1963 Ausbildung bei Julius Hembus (der heute noch sein großes Vorbild ist)
1947 in Sachsenhausen geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen